Wenn die Festplatte klackt bzw. rattert

Was ist zu tun um Datenverlust zu vermeiden?

Festplatte klacktDie Festplatte ist das Gehirn des PCs. Auf ihr sind die Programme installiert, mit denen man täglich arbeitet, und auf der Festplatte werden die Dokumente, Fotos und Videos abgelegt. Daher ist es wichtig, dass die Festplatte ordnungsgemäß arbeitet. Leider sind Festplatten Gebrauchsgegenstände, und es gibt keine Garantie, dass sie ewig hält. Wenn die Festplatte klackt bzw. rattert kann ein mechanischer Defekt vorliegen. Eine Beschädigung der Festplatte führt unweigerlich zu Datenverlust, und davor sollte man sich schützen. Die weitere Benutzung der Festplatte kann zu irreparablen Schäden führen.

Prof. Festplattenrettung mit kostenloser Diagnose

Festplatte klacktUnnatürliche „klack„-Geräusche deuten meist auf einen mechanischen Schaden hin. Um die wichtigen Daten nicht gänzlich zu verlieren sollte ein Experte die Datenwiederherstellung übernehmen. Wir bieten Ihnen eine kostenfreie Datenträgeranalyse um den Aufwand einer Datenrettung zu ermitteln und Ihnen ein unverbindliches Angebot machen zu können.

Datenverlust Ursachen

Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten, um die gespeicherten Daten zu verlieren: Einer der Hauptgründe liegt in der falschen Bedienung von Programmen oder Anwendungen. Das bedeutet, dass man unabsichtlich wichtige Daten über den Jordan schickt. Das geschieht dann, wenn man zum Beispiel mehrere Festplatten im PC installiert hat und beim Löschen oder Formatieren aus Versehen das falsche Laufwerk auswählt. Schon sind die Daten verloren. Aber in einer Festplatte sind auch zahlreiche mechanische Komponenten verbaut, die im Lauf der Zeit einen Defekt erleiden können. Das erkennt man daran, dass die Festplatte klackt oder dass die Festplatte rattert. Wer nur das leise Surren seiner Festplatte kennt, dem fällt ein derartiges Geräusch sofort auf. Und dann ist rasches Handeln gefragt!

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Was kann man bei mechanischen Problemen mit der Festplatte tun?

Der Tipp lautet: Computer abdrehen und nicht mehr einschalten. Eine mechanische Beschädigung der Festplatte ist auf jeden Fall ein ernstes Problem. Löscht man Daten unabsichtlich, so gibt es Tools, mit denen man sie wiederherstellen kann. Bei einem Headcrash, der die Ursache für das Klacken und Rattern sein kann, ist das anders. Die Festplatte ist defekt, und sie wird nicht von selber wieder funktionsfähig. Das bedeutet, dass man den PC nicht mehr verwendet, sondern ihn einpackt und zu einem Profi fährt, der sich auf Datenrettung spezialisiert hat. Das ist die einzige Möglichkeit, um die Daten zu retten. Man muss die Festplatte nämlich zerlegen, und das ist nicht so einfach möglich. Man benötigt dazu spezielles Werkzeug, und es ist notwendig, die Öffnung in steriler Umgebung durchzuführen. Der Fachmann verfügt über die Erfahrung und die Möglichkeiten, die Festplatte zu öffnen und im nächsten Schritt eventuell Daten auf ein anderes Medium zu überspielen.

Kann man sich im Vorfeld gegen Schäden absichern?

Man kann die Notwendigkeit eines regelmäßigen Back-ups gar nicht oft genug betonen, und zwar sollte man angesichts der niedrigen Festplattenpreise immer ein Image erstellen. Das ist der sicherste Weg, um nach dem Defekt einer Festplatte den Systemzustand rasch zu rekonstruieren. Moderne Festplatten werden mit Diagnoseprogrammen ausgeliefert, aus denen sich allfällige Probleme frühzeitig ablesen lassen, wodurch eine rasche Reaktion möglich ist.

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.