Was gibt es für Ursachen für einen Datenverlust?

Die heutigen Datenträger werden uns mit einer immer feineren und ausgefeilteren Technik geliefert. Dies führt dazu, dass die Ursachen für einen Datenverlust recht vielfältig sein können und es eine genaue Analyse bedarf um die richtige Ursache ausfindig zu machen.

Einige mögliche Ursachen haben wir nachfolgend zusammengetragen:

  • Headcrash:
    Mechanischer Fehler des Datenträgers. In diesem Fall sollte die Festplatte nicht mehr verwendet werden und ein professtioneller Datenretter zu Rate gezogen werden.
  • Befall durch Viren, Würmer oder Trojaner:
    Wichtige Daten wurden auf Grund eines Virus, eines Wurms oder eines Trojaners beschädigt oder gelöscht.
  • Partition zerstört:
    Auf Grund einer versehentlichen Löschung der Partition oder aus Software-Schwierigkeiten heraus.
  • Einfluss starker Magnetfelder:
    Sektoren auf der Festplatte werden zerstört auf Grund eines Magnetfeldes. Nun kann auf die betroffenen Daten nicht mehr zugegriffen werden.
  • Alter und Abnutzung des Datenträgers:
    Eine dauerhafte Nutzung eines Datenträgers über einen langen Zeitraum kann zu Abnutzung führen und zu Ausfällen führen.
  • Hohe Gewalt:
    Zu hohe Temperaturen, Feuer, Wasser, Gewalt und andere Äußere Einflüsse auf den Datenträger können Daten gefährlich beschädigen.

Diese Beispiele stellen alles Ursachen für einen möglichen Datenverlust dar. An Hand dieser Ursachenbestimmung kann man das Problem eingrenzen und mit diesem Wissen weitere Schritte zur Datenrettung einleiten.

Sind die verlorenen Daten besonders wichtig sollte man einen professionellen Datenretter zu Rate ziehen. Mangelnde Erfahrung mit dem Daten retten kann die Daten vollständig löschen und eine weitere Datenrettung unmöglich machen.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.