Welche Faktoren haben einen Einfluss auf die Kosten der Datenrettung?

Die Kosten der Datenrettung eines von Ihnen eingeschickten Datenträgers orientieren sich an den unterschiedlichsten Faktoren. Sehr ausschlaggebend für die Kosten Ihres Auftrages ist natürlich der Arbeitsaufwand unserer Mitarbeiter. Je nachdem um was für einen Härtegrad es sich bei Ihrer Festplatte handelt und welches Betriebssystem sich auf der Partition Ihrer eingeschickten Festplatte befindet, steigen die Kosten für Ihren Datenrettungsauftrag. Unsere Mitarbeiter müssen in machen Fällen besonders zeitintensiv und anspruchsvoll an einem Datenrettungsauftrag arbeiten, sodass die Kosten für diese Datenrettung natürlich steigen.

Ein wichtiger Faktor ist hierbei das Betriebssystem Ihrer Festplatte. Grundsätzlich sind die Mitarbeiter unseres Unternehmens in der Lage von sämtlichen modernen Betriebssystemen eine Datenrettung zu erstellen. Einige Betriebssysteme verfügen jedoch über komplexere und schwierigere Datei- und Installationsstrukturen, sodass eine Datenrettung von diesen Betriebssystemen schwieriger und somit kostenintensiver ist. Das gängigste Betriebssystem ist natürlich Microsoft Windows. Natürlich bietet unser Unternehmen auch eine Datenrettung für die Betriebssysteme Linux und Mac OS an. Jedoch sollte in diesem Zusammenhang erwähnt werden, dass es besondere und individuelle Linux Distributionen gibt, welche das Durchführen einer Datenrettung erschweren. Unsere Mitarbeiter wurden jedoch speziellen Schulungen unterzogen, sodass Sie auch zu diesen Betriebssystemen über das nötige Fachwissen verfügen.

Der Hauptfaktor der Kosten für eine Datenrettung ist somit der Zeit- und Arbeitsaufwand, welcher einerseits durch die Wahl des Betriebssystems beeinflusst werden kann. Zusätzlich kann der Arbeitsaufwand durch den Härtegrad Ihrers defekten Datenträgers beeinflusst werden. Eine verbrannte Festplatte oder eine Festplatte, welche im RAID-Verbund verwendet wurde, macht das Erstellen einer Datenrettung dementsprechend schwieriger. In machen Fällen ist eine vollständige Datenrettung leider nicht möglich, in diesem Fall müssten Die bei uns auch keinen Kostenbetrag zahlen. Dieser Kostenbetrag orientiert sich bei vielen anderen Datenrettungs-Anbietern in diesem Fall lediglich an den Arbeitsstunden der Mitarbeiter.

Als unser Kunde können Sie jedoch aufatmen, da es nur sehr wenige Fälle gibt, bei denen die Mitarbeiter unseres Unternehmens bei einer Datenrettung erfolglos bleiben.

Weiterhin spielen die verwendeten Programme und Rettungstools eine entscheidende Rolle im Hinblick auf die Kosten Ihrer Datenrettung. In manchen Fällen müssen die Mitarbeiter unseres Unternehmens besonders teure Software, welche eine spezielle Nutzungslizenz erfordert.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit einen Überblick über die anfallenden Kosten zu gewinnen, indem Sie Ihren defekten Datenträger von uns einer kostenlosen Analyse unterziehen lassen.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.