Wie kann ich einen Datenverlust generell vermeiden?

Eine 100%ige Lösung um Datenverlust zu vermeiden gibt es nicht. Jedoch können Sie einem Verlust so gut es geht entgegenwirken. Hierzu gibt es mehrere Verfahren und Möglichkeiten, die je nach Aufgabengebiet und Budget für Sie geeignet sein können.

Die einfachste Form ist die manuelle Sicherung. Hierbei sichern Sie Ihre kritischen Daten wie Eigene Dokumente, Private Bilder oder Videos per Hand. Als Speichermedium können, je nach Größe der zu sichernden Dateien, Medien wie (externe) Festplatten, Optische Medien (CD, DVD, BluRay) oder USB-Speichersticks zum Einsatz kommen. Diese Sicherung sollte periodisch geschehen und kann durch einfaches Kopieren im Windows-Explorer realisiert werden.
Äquivalent dazu gibt es diverse (auch kostenlose) Software, die Ihnen bei dieser Aufgabe hilft.

Eine weitere Form ist die Erstellung sogenannter „Images“. Hierbei handelt es sich um Abbilder von Ordnern oder sogar ganzen Festplatten. Hierfür ist allerdings eine spezielle Software von Nöten. In den meisten Fällen bootet man von dieser CD und wird durch eine grafische Oberfläche geführt. Die Software sichert alle ausgewählten Dateien in einen Container bzw. eine einzige dementsprechend große Datei. In den meisten Fällen werden die Daten komprimiert. Das hat den Vorteil, dass weniger Speicherplatz für das Image benötigt wird, aber auch den Nachteil, dass sich der Container nur mir der Erstellungs-Software wiederverwenden lässt.
Um die Daten wiederherzustellen, startet man die Software erneut und folgt den Anweisungen.

Die letzte Möglichkeit ist das Zusammenfassen mehrerer (physischer) Festplatten zu einem (logischen) Verbund, in der Fachsprache RAID genannt. Es gibt verschiedene RAID-Level, mit denen Sie sich vorher näher befassen sollten. Diese reichen von einer simplen Spiegelung von einer Festplatte auf eine Andere bis hin zu einem verteilten Schreiben von Daten auf mindesten drei Festplatten. Die meisten RAID-Level steigern außerdem die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der Festplatten. Sie sollten allerdings über ein gewisses Budget für dieses Verfahren verfügen, denn es werden mehrere Festplatten sowie ein spezieller RAID-Controller benötigt, die außerdem in den PC eingebaut werden müssen.
Sie sollten aber bedenken, dass es sich bei diesem Verfahren um keine wirkliche Datensicherung handelt, sondern vielmehr um eine Ausfallsicherheit Ihrer Festplatten.

Sollte es für eine ordentliche Sicherung bereits zu spät sein, so setzen Sie sich mit unserem Datenrettungsteam in Verbindung um über die Möglichkeiten einer vollständigen Datenwiederherstellung informiert zu werden.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.