Bug / Programm-Fehler

  1. #
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

Unter dem Begriff Bug (Käfer) versteht man einen Programmfehler oder Fehler in der Software für Computer, der entsteht, wenn die Programmierer gewisse Begebenheiten in der Programmlogik nicht berücksichtigen oder eine fehlerhafte Arbeit der Laufzeitumgebung vorliegt. Weiterhin kann ein Bug durch Nachlässigkeit, Unvollkommenheit oder Ambiguität beim Vorgang des Programmspezifizierens auftreten. Andere Fehler, die häufig vorkommen, sind Syntaxfehler, logische Fehler und Designfehler. Tatsächlich ist es eine Seltenheit, dass Computerprogramme keinerlei Fehler beinhalten. Durchschnittlich finden sich pro 1000 Zeilen Code zwei bis drei Fehler. Oftmals lassen sich mit Hilfe von Softwarepatches die auf dem Computer befindlichen Daten retten, jedoch ist Datenrettung bei schwerwiegenden Bugs nicht immer möglich.

Erstmals wurde der Begriff Bug im 19. Jahrhundert benutzt und bezeichnete kleinere Fehler in elektrischen oder mechanischen Teilen. Computer betreffend kann man den erstmalig verwendeten Ausdruck in der Mitte der 1940er Jahre einordnen. Einer Anekdote zufolge stellte Grace Hopper, ihres Zeichens Computerpionierin, im Relais eines Computers einen Fehler fest, der auf Grund einer sich im Computer befindenden Motte entstand und kommentierte diesen mit den Worten „Das erste Mal, dass tatsächlich ein Käfer gefunden wurde“.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.