d » Datenrettungslexikon

Erklärungen zu Fachbegriffen aus dem IT-Bereich

  1. #
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

Datamining

Datamining bezeichnet die Suche nach Mustern in großen Datenmengen. Auf diese Weise können scheinbar zufällige Zusammenhänge entdeckt werden.

Data Recovery

Data Recovery ist die englische Bezeichnung für Datenrettung und umschreibt die Wiederherstellung beschädigter oder gelöschter Daten.

Datei

Eine Datei kann auch als Bestand betitelt werden und beschreibt, auf Speichermedien oder Datenträgern gespeicherte, zusammengehörige Inhalte.

Dateiattribut

Als Dateiattribute werden Metadaten wie Speicherort der Datei, Dateirechte und Dateigröße bezeichnet.

Dateisystem

Als Dateisystem bezeichnet man die Struktur der Anordnung von Datenblöcken auf einem Datenträger.

Dateityp

Als Dateityp wird im Allgemeinen ein definiertes Dateiformat bezeichnet. Unterschiedliche Anwendungen nutzen in modernen Computersystemen bestimmte Dateiformate.

Datenbank (MySQL, Oracle, …)

Datenbanken dienen zur Speicherung elektronischer Daten. Software vorallem für Firmen nutzt häufig diverse Datenbanken um die Zugriffsgeschwindigkeit zu erhöhen.

Datenblock

Bei einem Datenblock handelt es sich um eine festgelegte und in Bits berechenbare Datenmenge. Umfang eines Datenblockes hängt dabei vom jeweiligen Kommunikationsprotokoll ab.

Datenmigration

Der Begriff Datenmigration soll den Transfer von Daten von einer Basis zu einer anderen beschreiben.

Datensicherung / Datenbackup

Bei einem Datenbackup (auch Datensicherung genannt) werden wichtige Dateien auf einen 2. Datenträger kopiert um so eine Notfall-Sicherung parat zu haben. Hierfür gibt es verschiedene Sicherungsarten und unterschiedliche Durchführungsmethoden.

Datenträger

Diese Medien werden benötigt um digitale Daten abzuspeichern. Der Datenzugriff erlaubt das Lesen der gespeicherten Daten und in den meisten Fällen auch das Ändern oder Ergänzen von Daten. Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Datenträger Typen…

Datenverlust

Von einem Datenverlust ist dann die Rede, wenn verlorengegangene Daten von einem Laien nicht wieder herzustellen sind.

Defragmentierung

Bei der Defragmentierung werden Daten auf einem Datenträger neu geordnet um die Geschwindigkeit beim Zugriff auf das Speichermedium zu optimieren.

DLL-Datei

Bei einer DLL-Datei handelt es sich um eine sogenannte dynamische Programmbibliothek, die meist vom bekannten Microsoft Windows Betriebssystem, sowie einigen ausführbaren EXE-Dateien benötigt werden.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.