Datenrettung für gängige Speicherkarten

Speicherkarten von Smartphone, MP3-Player, Handy, uvm.

Speicherkarten gibt es heute in unterschiedlichen Formaten. Dabei handelt es sich um wiederbeschreibbare Speichermedien, die – je nach Medium – in Handys, Smartphones, MP3-Playern, PCs, Laptops, Digitalkameras und weiteren Geräten als permanentes Speichermedium zum Einsatz kommen können. Zudem gibt es mit dem USB-Speicherstick eine Lösung auf Grundlage der Speicherkarten-Technologie, die für die Datenportierung gute Möglichkeiten bietet und auch als Laufwerk für Computer verwendet werden kann. Sogar die Installation von Betriebssystemen, zum Beispiel als Rescue-System, sind auf solchen Speichermedien möglich. Als vorteilhaft erweisen sich dabei oft auch die kompakten Abmessungen solcher praktischen Karten. In Bezug auf den Speicherplatz sind heute ebenfalls relativ große Speichermengen möglich. So haben die Speichermedien an so mancher Stelle schon die CD oder die DVD verdrängt. Wie auch auf anderen Datenträgern ist bei Speicherkarten die professionelle Datenrettung bei defekten Daten oder Datenträgern sowie bei gelöschten Daten regelmäßig möglich.

Datensicherheit bei modernen Speicherkarten

Mittels dieser Speicherkartentechnologie können unterschiedliche Arten von Daten gespeichert werden. Beispiele für Daten, die auf Flash-Karten abgelegt werden, sind Bilder, Videos und Audiodaten, sowie auch Text– oder Binärdateien. Nicht selten werden Speicherkarten auch für die Datensicherung eingesetzt. Die Datensicherheit auf Speicherkarten gilt dabei im Allgemeinen als gut. Datenverluste durch Zerkratzen oder durch Vergilben der Datenträgerschicht – wie dies von CDs und DVDs bekannt ist – gibt es bei diesem Speichermedium für gewöhnlich nicht. Allerdings können auch hier Speicherfehler durch Alterung auftreten. Meist spielt hier die Zahl der Speicherzellenzugriffe bzw. der Schreibvorgänge eine Rolle. Daher empfiehlt es sich im Allgemeinen, solche Datenträger rechtzeitig auszutauschen und die Daten auf ein neues Speichermedium zu übertragen.

In der Regel nutzen Speicherkarten die Speichertechnik Flash, um Daten dauerhaft zu speichern. Diese Technologie gilt als robust. Stürze und ähnliche mechanische Belastungen können den Karten – im Gegensatz zu mechanischen Festplatten – oft nur wenig anhaben. Und trotz äußerlicher Schäden sind die Daten auf einer defekten Karte oftmals noch im Rahmen der professionellen Datenrettung wiederherstellbar. Sollten Sie einen Datenverlust oder Datenschaden bei einer Ihrer Speicherkarten festgestellt haben, bietet Ihnen unser Datenrettungsteam eine professionelle Datenträgeranalyse an. In 90% aller Fälle kann unser Team Ihre wichtigen Daten retten.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.