Datenrettung Datenträger Arten

USB-Datenträger »

Datenverlust ist der Albtraum für jeden PC-Nutzer. Wer das Risiko mindern will, muss seine Daten regelmäßig speichern. Dafür bieten sich USB-Datenträger an, die mittlerweile in vielen Variationen günstig auf dem Markt sind. USB-Datenträger zählen zu den Speichermedien, mit denen die Daten von PC oder Laptop schnell und unkompliziert transferiert werden können. Umgangssprachlich werden sie Sticks genannt. USB-Datenträger werden vom Gerät automatisch erkannt, nachdem sie in einen dafür vorgesehenen Anschluss gesteckt worden sind. In der Regel erscheint bereits nach wenigen Sekunden auf dem Desktop ein Symbol. Es trägt den Namen des Sticks. Der Nutzer kann nun eine der angezeigten Optionen anklicken und anschließend seine Daten speichern. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, empfiehlt es sich, den USB-Datenträger nicht einfach aus dem Gerät zu ziehen. Wenn der Stick nicht sicher entfernt wird, können Daten verloren gehen. Sicheres Entfernen heißt in dem Fall, mit der rechten Maustaste auf das Symbol des Sticks zu drücken. Das Symbol befindet sich auf dem Desktop. Im Menü erscheint die Aufforderung „Datenträger auswerfen“ oder auch „Datenträger abhängen“. Erst wenn diese Aufforderung angeklickt wurde und das Symbol auf dem Desktop verschwunden ist, darf der USB Datenträger aus dem Gerät gezogen werden.

Weiterlesen »

Speicherkarten »

Speicherkarten gibt es heute in unterschiedlichen Formaten. Dabei handelt es sich um wiederbeschreibbare Speichermedien, die – je nach Medium – in Handys, Smartphones, MP3-Playern, PCs, Laptops, Digitalkameras und weiteren Geräten als permanentes Speichermedium zum Einsatz kommen können. Zudem gibt es mit dem USB-Speicherstick eine Lösung auf Grundlage der Speicherkarten-Technologie, die für die Datenportierung gute Möglichkeiten bietet und auch als Laufwerk für Computer verwendet werden kann. Sogar die Installation von Betriebssystemen, zum Beispiel als Rescue-System, sind auf solchen Speichermedien möglich. Als vorteilhaft erweisen sich dabei oft auch die kompakten Abmessungen solcher praktischen Karten. In Bezug auf den Speicherplatz sind heute ebenfalls relativ große Speichermengen möglich. So haben die Speichermedien an so mancher Stelle schon die CD oder die DVD verdrängt. Wie auch auf anderen Datenträgern ist bei Speicherkarten die professionelle Datenrettung bei defekten Daten oder Datenträgern sowie bei gelöschten Daten regelmäßig möglich. Weiterlesen »

SSD – Solid State Drive »

Das Solid State Drive oder SSD ist ein Festkörperlaufwerk, das in Gehäuseform, Anschlüssen und Kommunikationsprotokoll üblichen Laufwerksnormen entspricht und daher wie jedes Laufwerk eingesetzt werden kann, aber im Gegensatz zu einem herkömmlichen Laufwerk keine beweglichen Teile enthält, also kein „Lauf“-Werk im üblichen Sinne ist, sondern mit Flash-basierten Speichern oder SDRAMs arbeitet. Das bringt enorme Vorteile, unter anderem ist ein Solid State Drive mechanisch sehr robust, die Zugriffszeiten sind sehr kurz, es entwickelt keinerlei Geräusche und verbraucht sehr wenig Strom. Da SSDs immer preiswerter werden, ist damit zu rechnen, dass sie künftig das wichtigste Speichermedium für PCs werden. Eine Kombination von Solid State Drive und herkömmlicher Festplatte (hybride Lösungen) ist inzwischen immer häufiger anzutreffen, dadurch werden die Vorteile beider Systeme genutzt. Weiterlesen »

ZIP-Diskette »

Die ZIP-Diskette ist ein Medium, welches in der heutigen Zeit eigentlich kaum noch Verwendung findet im Bereich der Peripherie für den Computer. Mitte der 90er Jahre war die ZIP-Diskette allerdings relativ weit verbreitet. Prinzipiell ist die Firma Iomega für die Herstellung der Datenträger verantwortlich und es handelt sich bei „Zip“ um einen damals gängigen Markennamen der Firma. So gab es neben der Diskette das ebenfalls recht weit Zip-Laufwerk. Beide Produkte waren sowohl als externe, als auch als interne Peripherie erhältlich.

Weiterlesen »

Festplatte / Hard Disk Drive »

Festplatte Daten rettenEines der wichtigsten Speichermedien eines Computers ist der magnetische Datenträger, der auch Festplatte genannt wird. Sie dient zur Speicherung des Betriebssystems, von Programmen und eigenen Datensätzen. Heute sind Festplatten mit einer Speicherkapazität von über einem Terabyte in großer Anzahl auf dem Markt zu finden.

Weiterlesen »

USB-Stick »

USB-Stick Daten wiederherstellenDer USB-Stick erfreut sich, auf Grund der steigenden Speicherkapazität und der fallenden Preise, immer mehr an Beliebtheit. Es werden Fotos, Filme, wichtige Dokumente und vieles mehr darauf gespeichert um die Daten in der Tasche stets bei sich zu haben.

Weiterlesen »

SD-Karte »

Digitale Fotoapparate sind meist mit SD-Karten bestückt und beherbergen oft wichtige Urlaubsfotos, Geschäftsfotos, Beweisfotos oder ähnliche…
Auch werden SD-Karten häufig für Mp3-Player verwendet und bieten eine kompakte Speicherplatzerweiterung.

Weiterlesen »

CD »

Es gibt viele Möglichkeiten, eine CD so zu zerstören, dass auf die darauf gespeicherten Daten nicht mehr ordentlich zugegriffen werden kann. Oft reichen schon ein paar kleinere Kratzer, oder man setzt die CD zu hohen Temperaturschwankungen aus. Auch kann der Datenträger durch einen Aufkleber verzogen sein.

Weiterlesen »

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.