P2P

Peer-to-Peer Connection

  1. #
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

P2P ist die Abkürzung für Peer-to-Peer Connection. Dabei handelt es sich um ein Netzwerk aus einer unterschiedlichen Anzahl von Rechnern oft auch ohne Server auskommen. Bei dieser Art des Netzwerkes sind alle Teilnehmer gleichermaßen berechtigt. Alle Teilnehmer im Verbund können Dienste von anderen Teilnehmern nutzen oder diese Dienste anbieten. Das System des Netzwerkes ist dabei selbstorganisierend.

Bei einer P2P-Verbindung bleibt eine hohe Autonomität der Teilnehmer gewahrt. Dienste werden in dem Verbund nicht zentral, sondern durch die einzelnen Peers angeboten. Diese können in einem solchen Verbund nicht nur Dienste in Anspruch nehmen. Dienste können auch von einzelnen Peers angeboten werden.

Die P2P-Netzwerke lassen sich in drei Typen einteilen. Eines ist das zentralisierte P2P-System, das einen zentralen Server für die Verwaltung verwendet. Ein weiteres das hybride oder hierarchische P2P-System, welches auch Server nutzt, die jedoch dynamisch bestimmt werden. Und reine P2P-Systeme, dass keine zentrale Instanz benötigt.

Charakteristisch für diese Art der Netzwerke ist die Selbstorganisation und das alle Peers Dienste und Ressourcen anbieten und in Anspruch nehmen können. Hierbei geht die hohe Autonomie über die eigenen Systemressourcen der einzelnen Peers nicht verloren. Zudem ist das Netz durch Heterogenität geprägt.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.