GECOS

  1. #
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

GECOS ist der Name eines Betriebssystems bzw. einer Betriebssystemfamilie die anfangs von General Electric und später von Honeywell für Großrechner und Mainframes entwickelt wurde. Mit der Übernahme des Betriebssystems durch Honeywell wurde das Betriebssystem in GCOS (General Comprehensive Operating System) umbenannt. Es handelt sich bei der ursprünglichen Bezeichnung um eine Abkürzung für General Electric Comprehensive Operating System. Entwickelt wurde die erste Version des Betriebssystems in den 1960er Jahren für den Großrechner GE-635. In späteren Versionen wurden bei dem Betriebssystem Funktionalitäten wie die Stapelverarbeitung und das Time Sharing integriert.

In modernen Unix Systemen erinnert oftmals ein Datenfeld der Passwortdatei /etc/passwd an das GECOS System. Dieses Datenfeld wurde in der Passwortdatei ursprünglich hinzugefügt um eine Kommunikation zwischen Unix Systemen und GECOS Computern zu ermöglichen. Heute ist das System meist auf Großrechnern nicht mehr im Einsatz. Sofern das Betriebssystem doch noch im Einsatz ist, erfolgt dies in der Regel um alte Software weiterhin nutzen zu können.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.