VPN | Datenrettung Lexikon

  1. #
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

Als VPN wird in der Informationstechnologie ein Verfahren bezeichnet, das dazu dient einen Teilnehmer über ein anderes Netz in ein Zielnetzwerk zu integrieren. Es handelt sich dabei um eine Softwarelösung. Die Integration des Teilnehmers erfolgt bei dieser Lösung derart, dass der Nutzer auf das Zielnetzwerk zugreift, als währe dieser direkt an das Zielnetzwerk angeschlossen. Die Verbindung muss dabei nicht gesichert sein. Einige VPN Lösungen realisieren jedoch gesicherte Verbindungen über SSL oder SSH.

VPN steht für Virtual Private Network, was in das deutsche mit virtuelles privates Netzwerk übersetzt werden kann. Diese Technologie nutzt zum Verbinden von Teilnehmern mit dem eigentlichen Zielnetz unterschiedliche Computer- oder Kommunikationsnetze. Die Realisierung dieses Verfahren ist dabei softwarebasierend. Ziel der Technologie ist es dem Nutzer den Netzwerkzugang im Zielnetz so zu ermöglichen als wäre dieses ein Teil des Zielnetzes und direkt an das Zielnetz angeschlossen.

Dadurch kann mit der VPN Technologie die Integration von Nutzern realisiert werden, die zum Beispiel aus technischen oder wirtschaftlichen Gründen nicht direkt an ein Netzwerk angeschlossen werden können. Zudem ermöglicht die Technik einen Netzzugang von unterschiedlichen Orten oder Computern. Heute wird dabei häufig das Internet als Zwischennetz genutzt. Dabei realisiert eine VPN Software nicht zwangsläufig eine abhör- und manipulationssichere Kommunikation. Diese ist jedoch über Lösungen wie IPsec oder andere SSL oder SSH nutzende Lösungen realisierbar.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.