NRAID - Non-Raid

keine erhöhte Datensicherheit durch Redundanz

  1. #
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z

Der Begriff NRAID steht für Non-RAID. Diese Art des Festplattenverbundes bietet keine erhöhte Datensicherheit durch Redundanz. Es bietet die Möglichkeit unterschiedliche Festplatten mit unterschiedlichen Leistungsdaten zu einem Laufwerk zu verbinden. Diese Lösung stellt dabei keinen höheren Datendurchsatz durch ein Striping zur Verfügung, wie dies zum Beispiel beim Raid 0 erfolgt. Vielmehr kann es mit einem Logical Volume Manager (LVM) verglichen werden.

Im Zusammenhang mit Raid Lösungen wird auch immer wieder das Nraid genannt. Bei NRAID handelt es sich, wie sich aus der Langform Non-Raid ergibt, nicht um ein echtes Raid. Diese Raidlösung bietet dem Nutzer weder eine höhere Performance durch Striping – also durch das gleichzeitige Schreiben von Daten auf mehrere Laufwerke – noch eine höhere Datensicherheit durch Mirroring (Spiegeln).

Mit dieser Lösung für den Festplattenverbund lassen sich mehrere Laufwerke zu einem zusammenfassen. Dabei werden Festplatten mit unterschiedlicher Größe auch ohne Speicherverlust zusammengefasst. Durch das fehlende Striping kann ein solches Laufwerk bein Daten Retten im Allgemeinen als eher unkomplizierter Festplattenverbund bezeichnet werden.

Aufgrund der Eigenschaften gibt es beim NRAID parallelen zum Logical Volume Manager, der kurz auch als LVM bekannt ist. Das NRAID unterscheidet sich dabei gegenüber einer LVM Lösung insbesondere dadurch das Es im Allgemeinen möglich ist ohne größere Umstände von dem NRaid Festplattenverbund aus ein System zu booten.

Unter anderem unterstützen wir folgende Betriebsysteme

Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und setzen Sie sich jetzt
mit unserem Serviceteam in Verbindung!

Telefonische Beratung:
+49 (0)7031 644-165
zum normalen Festnetztarif.